Wir setzen (Z)Eichen! Wir setzen (Z)Eichen!
Wir setzen (Z)Eichen! Wir setzen (Z)Eichen!
Wir setzen (Z)Eichen! Wir setzen (Z)Eichen!

Der ASC Göttingen von 1846 e. V. wird 175 Jahre alt

Aus dieser Tradition heraus möchte der ASC seine Verbundenheit und Verwurzelung in der Stadt Göttingen mit einer großen Baumpflanzaktion unterstreichen. In enger Abstimmung mit der Försterei der Stadt Göttingen sollen im Göttinger Stadtwald Eichen, Edelhölzer sowie eine Obstwiese gepflanzt werden.

Eichen

Die Eiche ist der Baum der Deutschen und hat bis heute eine starke Symbolkraft. Für 18,46 Euro kann man Pate für gleich fünf Eichenbäume werden. Die jungen Bäume werden an einem gut geeigneten, von der Försterei ausgewählten, Standort ausgepflanzt.

Jetzt spenden!

Edelhölzer

Einige wenige, herausragende Edelhölzer werden im Molkengrund, oberhalb der Schillerwiesen, dringend benötigt, um den überalterten Baumbestand mit jungen Bäumen zu ergänzen. Auch für diese Edelhölzer kann eine Patenschaft für 184,60 Euro pro Baum übernommen werden.

Jetzt spenden!

Obstwiese

Eine Obstwiese am Rande des Göttinger Waldes soll die Möglichkeit bieten, in einigen Jahren die Früchte der Arbeit ernten zu können. KiTas sollen hier frisches Obst vom Baum essen können, Marmelade kochen oder Saft auspressen. Die Patenschaft für einen ordentlichen Obstbaum beläuft sich auf 184,60 Euro.

Jetzt spenden!
2046
Bäume wurden schon gepflanzt

Aktuelles

Wir pflanzen die ersten 1846 Eichen

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir viele Baumspenden sammeln können und freuen uns, nun die ersten Termine zur Pflanzung der ersten 1846 Eichen bekannt geben zu können. In enger Abstimmung mit dem Stadtforstamt wurde ein passender Platz im Göttinger Stadtwald gefunden. Am 8., 10. Und 12. April sollen nun die ersten 1846 Eichen gepflanzt werden und jeder, der möchte, darf sich beteiligen.

 

weiterlesen
01.04.2021

Anfahrtskarte zur Pflanzaktion

Die ersten 1846 Eichen werden unterhalb des Kerstlingeröder Feldes in einem vom Forstamt der Stadt Göttingen ausgewählten Bereich gepflanzt. Die Anfahrt erfolgt über Herberhausen bis zum Parkplatz Seckborn. Von dort aus sind es noch circa 1,5 km zu Fuß bis zur Pflanzfläche. Am 8. April wird für diesen Weg ein zusätzlicher Shuttle-Service angeboten. Eine genaue Anfahrtskarte gibt es HIER.

weiterlesen
01.04.2021

Interview mit Forstamtsleiterin Lena Dzeia

In enger Abstimmung mit der Försterei der Stadt Göttingen sollen im Göttinger Stadtwald Eichen, Edelhölzer sowie eine Obstwiese gepflanzt werden. Wir haben die Göttinger Forstamtsleiterin Lena Dzeia zu uns eingeladen und mit ihr über den Göttinger Stadtwald, die Bedeutung der Bäume für unser Klima und Vieles mehr gesprochen.

weiterlesen
30.11.2020

175 Jahre ASC

Wir wünschen uns einen Wald zum Geburtstag ...

Der ASC Göttingen von 1846 e.V. wird im Jahr 2021 175 Jahre alt. Damit ist er der älteste Sportverein in Niedersachsen und auch einer der ältesten Sportvereine in Deutschland. Eine solche Geschichte ist nur dann möglich, wenn ein Verein mit seiner Stadt und den Menschen fest verbunden ist. Das gilt für den ASC, der mit seinen mehr als 10.000 Mitgliedern, seinen Kindertagesstätten, seinen Schulkooperationen, seinem Engagement im Gesundheitssport und im Sport mit Älteren sowie seinen Projekten im Freiwilligendienst im Sport fest in der Göttinger Gesellschaft verankert ist und die gesamte Breite des Sportes mit seinen Angeboten abdeckt.

 

mehr erfahren

Baumspenden

Sie wollen auch Bäume pflanzen?

Wir freuen uns, wenn sie gemeinsam mit uns (Z)Eichen setzen und Bäume für Göttingen pflanzen wollen. Jeder kann sich an der Baumpflanzaktion beteiligen und Bäume spenden, die dann im Frühjahr 2021 gepflanzt werden. Wählen Sie individuell Ihren Spendenbetrag aus und werden Sie Baumspender.

 

 

mehr erfahren

Alle Aktionen im Überblick

Baumprojekte

Wald und mehr!

Die Umsetzung der Baumpflanzaktion „Wir setzen (Z)Eichen“ des ASC Göttingen findet in enger Abstimmung mit dem Göttinger Forstamt statt. Die Försterei besorgt die Bäume, bereitet den Pflanzgrund vor und organisiert den Rahmen der Pflanzung mit dem dafür notwendigen technischen Bedarf. Die Pflege der Bäume und die Versorgung mit Wasser wird ebenso von der Försterei übernommen. All diese Maßnahmen und die damit verbundenen Kosten wurden bei der Planung der Aktion berücksichtigt, so dass nicht nur die Bäume finanziert, sondern auch der Schutz und die Pflege der jungen Bäume gewährleistet sind. Darüber hinaus sollen mit den Einnahmen aus dem Jubiläum auch weitere Aktionen unter dem Motto „Sport, Bildung und Bewegung im Wald“ in den Folgejahren finanziert werden.

Die Eiche ist der Baum der Deutschen und hat bis heute eine starke Symbolkraft. Für 18,46 Euro kann man Pate für gleich fünf Eichenbäume werden. Die jungen Bäume werden an einem gut geeigneten, von der Försterei ausgewählten, Standort ausgepflanzt.

Eine Obstwiese am Rande des Göttinger Waldes soll die Möglichkeit bieten, in einigen Jahren die Früchte der Arbeit ernten zu können. KiTas sollen hier frisches Obst vom Baum essen können, Marmelade kochen oder Saft auspressen. Die Patenschaft für einen ordentlichen Obstbaum beläuft sich auf 184,60 Euro.

Einige wenige, herausragende Edelhölzer werden im Molkengrund, oberhalb der Schillerwiesen, dringend benötigt, um den überalterten Baumbestand mit jungen Bäumen zu ergänzen. Auch für diese Edelhölzer kann eine Patenschaft für 184,60 Euro pro Baum übernommen werden.

Eine Saftpresse soll angeschafft werden, um im Herbst das Obst zu pressen und damit „selbstgepressten Saft“ erzeugen zu können. Daraus können sicherlich sehr gute Projekte für Kindertagesstätten oder Schulen entwickelt werden.

Als Sportverein hat der ASC natürlich ein großes Interesse daran, Bewegung und Sport im Wald zu ermöglichen. Gemeinsam mit der Försterei werden Konzepte für eine nachhaltige sportliche Nutzung der Göttinger diskutiert und hoffentlich entwickelt.

Der ASC ist Träger des Freiwilligen Ökologischen Jahres im Sport und kann entsprechend Einsatzstellen qualifizieren. Die Entwicklung von Sportprojekten im Wald (Fit im Wald) könnte durch eine(n) Freiwillige(n) begleitet werden und auch die Baumpflege oder die Saftpresse könnten in das Aufgabengebiet des FÖJ‘lers fallen.

Viele Obstbäume benötigen Honigbienen und die Honigbienen benötigen die Obstbäume, eine tolle Symbiose. Waldhonig ist ein sehr gesundes und wertvolles Nahrungsmittel, auch für Sportler und wird in das Gesamtprojekt „Sport, Bildung und Bewegung Wald“ eingebaut.

Sponsoren

Wir verwenden Cookies

Diese beinhalten technisch notwendige Cookies sowie optionale für z.B. die Wiedergabe von Videos via YouTube.

Datenschutz
Wir verwenden Cookies

Diese beinhalten technisch notwendige Cookies sowie optionale für z.B. die Wiedergabe von Videos via YouTube.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.